Fressnapf, Tränke und Heuraufe für Meerschweinchen sind allesamt essentielles Zubehör für den Meerschweinchenkäfig und gehören zur absoluten Grundausstattung. Denn insbesondere Heu und Wasser muss zu jeder Zeit für deine Meeris zur freien Verfügung stehen. Auch Trockenfutter sollte der Einfachheit halber und um Verschmutzungen zu vermeiden in enem geeigneten Fressnapf angeboten werden. Es gibt sehr unterschiedliche Möglichkeiten um das Heu, Futter und Wasser für die Schweinchen zu reichen. Darauf gehen wir in diesem Beitrag im Detail ein und zeigen dir deren Vor- und Nachteile auf.

 

 

 

Tränke für Meerschweinchen


Auf dem Markt gibt es unzählige
Wassertränken und Trinkautomaten für Meerschweinchen. Nebst den Klassikern haben auch längst innovative Produkte Einzug in den Regalen Einzug gehalten. Natürlich ist der allzeit bewährte Wassernapf immer noch in vielen Meerschweinchen Käfigen anzutreffen und wird immer noch gerne von vielen Haltern verwendet. Die einzelnen Varianten den Tieren das Wasser zu reichen haben alle ihre individuelllen Vor- und Nachteile, auf die wir unten genauer eingehen. Wir unterscheiden hierbei zwischen der Standard Nippeltränke, der Sippitränke und eben, wie gesagt dem Wassernapf bzw. Wassertrog.

 

Die Standard Nippeltränke

Die Standard Nippeltränke ist der Klassiker unter den Tränken für Meerschweinchen. Diese Trinkflaschen funktionieren ganz einfach: Ein Edelstalhrohr ist am unteren Ende in eine Plastikflasche (manchmal auch Glasflasche) eingelassen. In diesem Edelstahlröhrchen befindet sich eine Metallkugel. Am Ende ist das Metallröhrchen etwas enger, und verhindert somit dass die Kugel herausfällt. Der Druck des Wassers in der Flasche drückt die Kugel nach unten an das Rohrende und verhidert so, dass das Wasser austreten kann.  Jede hochwertiger die Tränke verarbeitet ist, umso dichter schliesst meist auch die Kugel im Metallrohr.

Beim Trinken können nun die Schweinchen mit der Zunge die Kugel leicht nach oben schieben, sodass das Wasser austreten kann. Für mehr Wasser muss die Wassertränke also immer wieder aufs Neue mit der Zunge bedient werden. Das hört sich im ersten Moment etwas kompliziert an, jedoch lernen die Meerschweinchen den Kniff mit der Trinkflasche und der Kugel in der Regel sehr schnell. Ein positiver Nebeneffekt der Nippeltränke ist, dass die Schweinchen durch das typische Klack-Geräusch welches beim Trinken durch die Metallkugel ertönt, auch andere Schweinchen aus dem Gehege zum Trinken animieren. So wird auf ganz natürliche Weise sichergestellt, dass alle Meeris genügend trinken, was für die Gesundheit äusserst wichtig ist – nicht nur bei sehr heissem Sommerwetter, auch bei kalten Temperaturen im Winter ist das für die Schweinhen überlebenswichtig.

nippeltränke meerschweinchen
© by A – stock.adobe.com

 

PRO Nippeltränke +

  • Die Einstreu im Käfig bleibt weitgehend trocken
  • Das Wasser bleibt in der Flasche sauber
  • Der Plastik der Flasch ist meist sehr robust und langlebig
  • Konditioniert die Trinkroutine der Meeris

 

KONTRA Nippeltränke –

  • Unnatürliche Kopfhaltung beim Trinken
  • Gibt aufs Mal nur ein paar Tropfen Wasser frei

 

Nippeltränken gibts in vielen verschiedenen Designs und Farben. Am besten entscheidest du dich für nicht allzugrosse Tränken. So kann das Wasser darin nicht schlecht werden, weil du es sowieso öfters auffüllen musst. Die Tränken sollten auch nicht ein zu dickes Metallrohr haben, weil sonst vor allem Juntiere Mühe haben den Mechanismus zu betätigen. Unserer Erfahrung nach haben oft XXL-Tränken für Kaninchen ein zu grosses Rohr für die Meeris. Oft sind die Tränken mit einem Draht zur Befestigung am Gitter ausgestattet. Falls nicht, gibt es auch dehnbahre Spiral-Befestigngen aus Metall einzeln zu kaufen. Für die Befestigung in einem Innenhaltung-Gehege aus Holz benötigst du entweder etwas handwerkliches Geschick oder aber du kaufst zusätlich einen Flaschenhalter.

Wir können dir die folgende Nippeltränke empfehlen:

 

Nobby Classic Crystal de Luxe Tränke, 600 ml
  • Nagertrinkflasche
  • Füllmenge: ca. 600 ml
  • Grösse Large
  • transparenter Kunsttstoff
Bei Amazon ansehen

 

 

Die Sippitränke / Trinkautomat

Die sogenannte Sippitränke bzw. Trinkautomat ist die Weiterentwicklung der Nippeltränke. Anstelle einer Kugel mit Edelstahlrohr hat die Tränke einen Plastikarm in dem ein spezielles Ventil mit einem Metallstift eingeschraubt ist. Diesen Metallstift kann das Meerschweinchen beim Trinken mit der Zunge nach oben drücken. im Gegensatz zur Nippeltränkte läuft beim Trinkautomaten so lange das Wasser bis das Meeri sich mit dem Mund / der Zunge von der Tränke entfernt.

Die Sippitränke sind anders als die Nippeltränken nicht ganz so robust: Meist sind sie aus Hartplastik, was leider leichter splittert oder bricht. Auch ist Technik bein Ventil etwas diffiziler und nicht ganz so langlebig. Etwas nachteilig bei den Sippitränken ist auch die Handhabung bei der Reinigung: In den allermeisten Fällen ist die Form eher eckig, was sich natürlich nicht so leicht mit einer Bürste reinigen lässt. An den Kanten bzw. Ecken sammelt sich auch der Schmutz schneller als bei den Nippeltränken und ist etwas schwerer zu entfernen. Jedoch ist das Ventil wiederum leichter zu reinigen als das Edelstahlrohr bei den Nippelränken. Denn das Ventil kann in den miesten Fällen auseinandergeschraubt werden. Die Halterung im Lieferumfang ist ebenfalls für die Montage am Gitter gedacht, lässt sich aber auch leicht für eine Wandmontage umbauen.

 

PRO Sippitränke +

  • Die Einstreu im Käfig bleibt trocken
  • Das Wasser bleibt in der Flasche sauber
  • Ununterbrochener Wasserfluss
  • Gute und einfache Befestigungsmöglichkeiten

 

KONTRA Sippitränke –

  • Unnatürliche Kopfhaltung beim Trinken
  • Eher empfindliches Material und Ventil
  • Reinigung das Wasserbehälters etwas mühsam

 

Mit dieser Sippitränke haben wir die besten Erfahrungen gemacht und wir können sie dir sehr empfehlen:

 

Ferplast Nager-Trinkautomat SIPPY LARGE, inklusive Befestigung, 600 ml
  • Nager Sippy Tränke
  • Befestigung am Gitter oder glatten Oberflächen
  • einfach zu befüllen
  • Inhalt: 600ml
Bei Amazon ansehen

 

 

Wassernapf / Wassertrog

Der Wassernapf wird von vielen Meerschweinchen-Besitzern aus diesem Grund bevorzugt, weil es definitiv die natürlichste Form der Wassergabe ist. Denn die Meerschweinchen nehmen so das Wasser auf die gleiche Art zu sich, wie sie es in der Natur ebenfalls tun würden. Der grosse Nachteil vom Wassernapf ist jedoch, dass er wesentlich schneller verschmutzt als die Wassertränke und dass immer wieder Einstreu darin landet.  Auch kann es natürlich passieren, dass ein Meerschweinchen je nach grösse des Trogs ungewollt baden geht :).

wassertränke meerschweinchen

Falls du einen Wassernapf bzw. Wassertrog einer Tränke vorziehst, solltest du unbedingt darauf achten, dass dieser ein eher schweres Eigengewicht und einen guten Stand hat. Ansonsten ist er sehr schnell umgekippt und die Einstreu durchnässt. Die Meeris haben zudem meist die Angewohnheit beim Fressen die Vorderfüsse auf dem Napfrand zu platzieren, was bei zu leichten Näpfen ebenfalls zum Umkippen führen kann. Wir empfehlen dir deshalb einen Napf aus Ton oder Keramik, welcher unten etwas breiter ist als oben (Umgekehrt ist nicht sinnvoll).

 

PRO Wassernapf +

  • Die natürlichste Darreichungsform
  • Mehrere Meerschweinchen können gleichzeitig trinken

 

KONTRA Wassernapf –

  • Verschmutzt sehr schnell
  • Einstreu im Umkreis kann nass werden
  • beansprucht Platz im Käfig
  • Meerschweinchen treten hinein und werden nass

 

Natürlich kannst du auch einen normalen Meerschweinchen Fressnapf fürs Wasser verwenden. Es gibt jedoch spezielle Tröge für Wasser mit einem etwas nach innen geneigten Rand. Diesen Wassertrog haben wir bzw. unsere Schweinchen für gut befunden:

 

Nobby Keramik Wassertrog  500 ml
  • Wassertrog / Futtertrog
  • Material: Keramik
  • in diversen Grössen und Farben erhältlich
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Heuraufe für Meerschweinchen


Heu ist für Meeris nebst Wasser das absolute Grundnahrungsmittel. Das Heu muss deinen Schweinchen deshalb in unbegrenzter Menge jederzeit zur Verfügung stehen, da es für eine gesunde Meerschweinchen-Verdauung enorm wichtig ist. Demzufolge ist die Heuraufe für Meerschweinchen nebst Tränke und Fressnapf einer der wichtigsten Zubehör-Artikel, der im Meerschweinchenkäfig keinesfalls fehlen sollte. Es gibt viele verschiedene Arten von Heuraufen, die sich je nach Haltungsart und Käfigmodell voneinander unterscheiden.

 

Standard Metall Heuraufe

Die wohl am weitesten verbreitete Heuraufe für Meerschweinchen ist die Metallheuraufe welche man einfach in den Gitterkäfig oder an die Gittertüre des Meerschweinchen Stalls hängen kann. Die Gitterkäfige werden zwar immer mehr von den Holz-Innen-Gehegen abgelöst und diese Heuraufen weden bei Innenhaltung demzufolge nicht mehr so oft verwendet. Die Metalhauraufen sind jedoch bei Aussenhaltung für die Befestigung an der Stall-Gittertüre nach wie vor sehr beliebt. Du solltest beim Kauf dieser Heuraufen darauf achten, dass sie nicht mit Farben oder Lacken behandelt worden sind. Ausserdem sollte die Raufe aus rostfreiem Edelstahl hergestellt sein, da die Heuraufen auch immer wieder von den Meeris angenagt werden – Meeris sind ja schliesslich immer noch Nagetiere!

Lamellen oder Gitter an der Heuraufe?

Du solltest bei Metall-Heuraufen darauf achten, dass sie nicht aus einem Gitter mit Querstreben bestehen, sondern ausschliesslich aus verikalen Lammellen. Die Gitter-Heuraufen haben zwar den Vorteil, dass das Heu einen besseren Halt darin hat und demzufolge stärker befüllt weden kann – jedoch bergen solche Heuraufen eine erheblich grössere Verletzungsgefahr: Es kommt bei diesen Raufen leider immer mal wieder vor, dass sich Meerschweinchen darin einklemmen oder gar verenden.

 

Metal-Lamellen-Heuraufen gibt es schon zu einem sehr kleinen Preis zu kaufen. Wir empfehlen dir das folgende Modell:

 

Karlie Heuraufe Hopper 20 x 12 x 19 cm, verchromt
  • Masse: 20 x 12 x 19 cm
  • Material: Edelstahl verchromt
Bei Amazon ansehen

 

 

Holz Heuraufe mit Deckel

Eine Holz Heuraufe mit Deckel ist die noch sicherere Variante und wird ganz einfach an Holz- oder Gitterkäfigen oder am Gitter des Aussenstalls angebracht. Da sie auch oben durch eine Holzklappe geschlossen werden kann, verhindert sie Verunreinigungen und beugt Verletzungen vor, da die Meerschweinchen so nicht in die Heuraufe hineinklettern können. Gleichzeitig wird das Sitzbrett von deinen Meeris sehr gerne als Aussichtsterrasse genutzt. Wir können dir diese Heuraufe für Meerschweinchen empfehlen:

 

Heuraufe aus naturbelassenem Massivholz mit aufklappbarem Deckel
  • Mit aufklappbarem Deckel zum einfachen Befüllen
  • Auf der Rückseite befinden sich vormontierte Haken für die Befestigung
  • Ein sorgfältig verarbeitetes Naturprodukt aus garantiert unbehandeltem Fichtenholz
  • Handgefertigtes Qualitätsprodukt aus Österreich
  • Grösse: 24,7 x 19,5 x 16,5 cm
Bei Amazon ansehen

 

 

Stand Heuraufen für grosse Gehege oder den Freilauf

Ebenfalls sehr gerne verwendet werden aufstellbare Heuraufen aus Holz oder Metall, welche du einfach im Gehege auf den Boden stellen kannst. Der 360° Zugang ermöglicht es vielen Schweinchen gleichzeitig zu fressen und verhindert Streiereien oder Stau an der Heu-Bar. Ob du dich für ein rundes oder eckiges Modell entscheidest, spielt den Schweinchen keine Rolle, das ist reine Geschmacksache. Ein Nachteil bei den aufstellbaren Heuraufen ist, dass sie meist gegen oben hin offen sind, besonders Modelle aus Metall. Es gibt jedoch auch solche Heuraufen aus Holz welche über einen Deckel verfügen und geschlossen weden können.

Du solltest eine Stand-Heuraufe für Meerschweinchen nur dann wählen, wenn das Gehege für deine Meeris auch ausreichend gross dafür ist. Zum Beispiel bei mehreren Quadratmeter grossen Innengehegen aus Holz oder grossflächigen Aussenausläufen oder Volieren. Falls das Platzangebot bereits eher begrenzt ist, wie das z.B. bei Gitterkäfigen der Fall ist, sollstest du dich besser für eine Heuraufe zur Wandmontage entscheiden. Mit einer Stand-Heuraufe würdest du den ohnehin schon knappen Platz nur noch mehr unnötig einschränken.

Mittlerweile gibt es eine grosse Auswahl an geeigneten Stand-Heuraufen auf dem Markt. Die hier sind unsere Favoriten:

 

Elmato Heutrommel aus Holz, 35 cm Durchmesser, 35 cm hoch
  • aus naturbelassenem Holz
  • zum Befüllen mit Heu
  • Deckel zum Öffnen für leichtes Befüllen
  • zum Aufhängen geeignet
  • 35 cm Durchmesser, 35 cm hoch
Bei Amazon ansehen

 

Trixie Natural Living Standheuraufe, Naturholz, 15 x 11 x 15 cm
  • Naturholz, zusammenklappbar
  • Zum Befüllen mit Heu, Gräsern etc.
  • Für die Gestaltung einer tiergerechten Umwelt
  • Masse: 15 x 11 x 15 cm
Bei Amazon ansehen

 

Getzoo Premium Heuraufe für Meerschweinchen
  • Stabil und freistehend
  • Ideal für Meeschweinchen
  • aus unbehandeltem Naturholz
  • Deckel verhindert das Hineinspringen
  • ohne gefährliche Nägel
Bei Amazon ansehen

 

Elmato Heuschober aus Fichte, 2 Eingänge
  • Aus naturbelassenem Holz
  • Futterplatz aus Naturstäben mit Rinde
  • Zwei Seitenteile zum Befüllen
  • Dach abnehmbar mit zwei Eingängen
  • Maße 33 x 30 x 26 cm
Bei Amazon ansehen

 

NICHT geeignete Heuraufen

Sogenannte «Food-Balls» aus Metall zum aufhängen sind zwar eine originelle Idee – jedoch raten wir dir davon ab. Denn die Meeris haben so beim Fressen eine sehr unnatrüliche Haltung und bekommen das Heu durch die ständige Bewegung des Food-Balls nur schwer zu fassen. Ausserdem sind solche Heu-Kugeln auch nicht ungefährlich. Als Heuspender ebenfalls nicht zu empfehlen sind die leider immer noch oft verwendenten Geschirrabtropfgitter. Die Tiere können leicht mit den Füssen darin hängenbleiben und die Tiere setzten sich liebend gerne zum fressen oder schlafen ins Gitter. Absolut lebensgefährlich für die Tiere und unter keinen Umständen zu empfehlen sind Heunetze!

 

 

 

Geeigneter Futternapf für Meerschweinchen


Nicht zu vergessen im Meeri-Gehege ist ein geeigneter Fressnapf für Meerschweinchen. Der Fressnapf für Meerschweinchen sollte aus Ton bzw. Keramik sein und ein schweres Eigengewicht aufweisen. Nur so hat der Futternapf einen ausreichenden Stand und kann nicht umkippen, wenn die Meerschweinchen beim Fressen die Füsschen darauf stellen. Wir persönlich verwenden Futternäpfe ausschliesslich für Trocken- bzw. Pelletfutter. Für Frischfutter verwenden wir keine Fressnäpfe, da die Tiere die Gemüse-Stücke sowieso meist gleich aus dem Fressnapf entfernen und lieber vom Boden daran fressen. Frischfutter wird sowieso meist gleich frisch verspeist und es liegt nie lange rum. Daher erübrigt sich das Argument bezüglich Verschmutzung des Futters. Allfälliges, altes, nicht gefressenes Frischfutter sollest du ohnehin aus dem Gehege entfrenen, bevor es schlecht wird.

fressnapf meerschweinchen
© Alexander Mozymov – stock.adobe.com

Die folgenden Futternäpfe verwenden wir bei unseren Meeris fürs Trockenfutter und haben sich sehr gut bewährt:

 

Trixie Keramiknapf, ø 23 cm, creme/blau
  • Spülmaschinengeeignet
  • Kein Verrutschen durch standfestes Eigengewicht
  • Geeignet für Innen und Außen
Bei Amazon ansehen

 

Kerbl Doppel-Keramiknapf für Nager, 350ml + 450ml
  • Keramiknapf doppelt
  • 350ml + 450ml
  • 23,4 x 9,2 x 6 cm
  • Gewicht: 798g
Bei Amazon ansehen

 

 

Was du sonst noch alles an Zubehör für deine Meeris benötigst, erfährst du im folgenden Beitrag: Meerschweinchen Zubehör – das brauchen deine Meerschweinchen

 

 


 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung.

 

Tränke, Futternapf und Heuraufe für Meerschweinchen
4.7 (93.33%) 9 Bewertungen