Im Gegensatz zu anderen Nagern benötigen Meerschweinchen keine aufwändigen Klettergerüste und Spielgeräte. Trotzdem solltest du darauf achten, dass du das Gehege abwechslungsreich und artgerecht einrichtest. In diesem Beitrag mit Schwerpunkt Meerschweinchen Häuser und Unterschlüpfe zeigen wir dir, welche Einrichtungsgegenstände für das Meerschweinchen Gehege geeignet und sinnvoll sind und was du dabei beachten solltest.

 

 

 

Allgemeines über die Gehege Einrichtung


In der freien Wildbahn suchen sich Meerschweinchen als Verstecke dunkle Höhlen oder suchen Schutz unter Gebüschen und Hecken. Solche Verstecke bieten immer mehreren Schweinchen Platz und die Tiere achten darauf, dass sie immer ihre Umgebung im Blick haben. Dies damit sie erkennen können ob Gefahr im Anzug ist. Meerschweinchen bevorzugen unter anderem deshalb Unterschlüpfe mit mehreren Ausgängen.
Immens wichtig ist es für die Tiere einen auch von oben komplett geschlossenen Unterschlupf zu haben, weil Raubvögel zu ihren grössten natürlichen Feinden gehören.

Meerschweinchen benötigen im Gegensatz zu anderen Nagern zwar keine aufwendigen Spielgeräte oder Klettergerüste – das Gehege sollte jedoch trotzdem abwechslungsreich eingerichtet sein. Du kannst das Meerschweinchen Gehege ganz einfach artgerecht und ansprechend gestalten. Dabei orientierst du dich am besten an den oben genannten, natürlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Schweinchen. Was Meerschweinchen nebst einer Heuraufe und einem Wassernapf / Tränke immer benötigen, ist ein sicherer Unterschlupf wie ein Meerschweinchen Haus. Ausserdem möchten die Meeris weitere gemütliche Unterschlüpfe und Ecken vorfinden wo sie sich verstecken und schlafen können. Weiter unten im Artikel gehen wir im Detail auf die verschiedenen Unterschlüpfe und Häuser für Meerschweinchen ein.

meerschweinchen gehege einrichtung

 

Das solltest du bei der Gehege Einrichtung beachten

  • Meerschweinchen benötigen Höhlen und dunkle Unterschlüpfe um sich zu verstecken. Das Meerschweinchen Haus sollte genügend gross sein, so dass mehrere Meerschweinchen ins Häuschen passen. Bei kleineren Gruppen von 2 bis 4 Tieren sollten alle Schweinchen darin Platz finden.
  • Die Unterschlüpfe bzw. das Meerschweinchen Haus sollten immer mehrere Öffnungen aufweisen, damit die Tiere einander ausweichen können.
  • Die Unterschlüpfe sollten so gebaut sein, dass sich die Schweinchen darin zwar sicher fühlen, trotzdem aber nie den Überblick über ihre Umgebung verlieren.
Absolut ungeeignet und tierschutzwidrig ist Gehege Einrichtung wie Meerschweinchen Häuser aus Plastik, Plastikröhren, Laufräder und Gitteretagen. Ebenso nicht zu empfehlen sind Meerschweinchen Häuser mit zu kleinen Fenster – hier können die Meerschweinchen stecken bleiben und sich lebensgefährlich verletzen. Gegen runde Fenster ist grundsätzlich zwar nichts einzuwenden, jedoch sollten sie mindestens einen Durchmesser von 12 cm aufweisen .

 

 

 

Meerschweinchen Häuser


Als Schlafhäuschen sind Meerschweinchen Häuser aus naturbelassenem Massivholz am besten geeignet. Diese sollten immer mindestens zwei Eingänge haben – am besten ein Vordereingang und ein bis zwei Seiteneingänge. Dies ist notwendig, damit Rangniedere Meerschweinchen durch einen Seiteneingang ausweichen können, wenn ein ranghöheres Tier in ein Meerschweinchen Haus hinein will. Die Eingänge sollten möglichst weit auseinander liegen und sollten von jedem Platz des Hauses gut zu erreichen sein. Am besten ist es, wenn die Eingänge so angebracht sind, dass die Schweinchen einfach durch das Meerschweinchen Haus hindurch rennen können.

Die Türen müssen möglichst gross sein, damit die Meeris von nahezu jedem Platz im Meerschweinchen Haus leicht heraus schauen können. Die Breite der Tür sollte mindestens 10 bis 12 cm aufweisen. Kleine, runde Fenster solltest du unbedingt vermeiden. Denn die Tiere könnten stecken bleiben und lebensbedrohliche Verletzungen davontragen. Hier solltest du ebenso darauf achten, dass der Durchmesser der Fenster nicht kleiner als 12 cm ist. Vorsicht ist bei trächtigen Meerschweinchen angebracht: Hier am besten auf Meerschweinchen Häuschen mit runden Fenster komplett verzichten!

Die Grösse der Meerschweinchen Häuser sollte so sein, dass zwei Schweinchen nebeneinander liegen können, ohne sich zu berühren. Wie empfehlen eine Seitenlänge von mindestens 35 cm. Optimal ist es, wenn du gleich mehrere Meerschweinchen Häuschen nebeneinander aufstellst und miteinander verbindest. So können sich viele Tiere zwar nahe sein, aber haben trotzdem immer noch einen «Sicherheitsabstand» zueinander. So kommt es am wenigsten zu Rang-Streitigkeiten.

Diese Meerschweinchen Häuser haben sich bei unseren Schweinchen bewährt und können wir dir empfehlen:

 

Ollesch XXL Nagerhaus für Meerschweinchen und Kaninchen
  • Dekoratives Nagerhaus aus Massivholz mit zwei Eingängen
  • Das Holz ist absolut unbehandelt; es kann bedenkenlos angeknabbert werden
  • XXL-Masse: ca. 50 x 33 x 25cm
Bei Amazon ansehen

 

Elmato Toscana Nagerhütte XL mit Korkdach
  • Aus natürlichem Holz. Masse Haus 43 x 27 cm
  • Die Eingangstür ist ca. 11,5 cm breit und ca. 17 cm hoch
  • Die Öffnung an der Seite hat einen Durchmesser von 13 cm
  • Durch den Korkbelag verwandelt sich das Dach in einen angenehmen Sitzplatz.
Bei Amazon ansehen

 

Kerbl extra grosses Nagerhaus, 45 × 32 × 27 cm
  • aus hochwertiger Spießtanne mit wetterfestem Bitumendach
  • zwei Eingänge für eine artgerechte Haltung
  • mit ungiftigier Holzschutzfarbe lasiert
Bei Amazon ansehen

 

Elmato Heuschober aus Fichte und Massivholzstäben mit Rinde
  • Aus naturbelassenem Holz und Massivholz-Stäben mit Rinde
  • Zwei Seitenteile zum Befüllen
  • Zwei Eingänge und abnehmbares Dach
  • Masse: 33 x 30 x 26 cm
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Weitere geeignete Unterschlüpfe

 

meerschweinchen häuschen

 

Zweige, Wurzeln und Steine

Zur Dekoration des Geheges kannst du Zweige von verschiedenen Bäumen verwenden. Sehr gut geeignet sind z.B Zweige von Obstbäumen, Haselnuss, Birke, Erle, Weide oder Beerensträucher wie Johannisbeere oder Cassis. Ausserdem gehören Meeris zu den wenigen Nagetieren, welche auch Nadelhölzer verdauen können. Du kannst also auch gerne Tanne, Fichte oder Kiefer als Deko und Unterschlüpfe verwenden. Aber bitte nur nicht der alte Weihnachtsbaum – denn diese sind oft mit Pestiziden behandelt! Auch nicht geeignet sind Thuja und andere Koniferen, diese sind für Meerschweinchen meist giftig.

Auch Wurzeln aus dem Wald oder solche wie sie in der Terraristik oder Aquaristik angeboten werden kannst du wunderbar in deinem Meerschweinchen Gehege verwenden. Dabei beachten solltest du einfach, dass diese für die Tiere auch einen Nutzen haben, wie eine Höhle oder Treppe auf eine Etage. Als reine Deko verkleinern sie nur unnötig die Grundfläche des Geheges. Steine kannst du beispielsweise als Aufganghilfe zu Etagen oder flache Exemplare sehr gut als Untersatz für Futternäpfe verwenden.

 

Holzbrücken / Weidenbrücken

Äusserst beliebte Unterschlüpfe sind Holzbrücken bzw. Weidenbrücken. Wie der Name schon sagt, sind sie aus Weidenzweigen oder anderen Holzzweigen wie z.B. Haselnuss hergestellt. Die Zweige sind sind meist mit zwei Drähten verbunden und lassen sich so für den jeweiligen Verwendungszweck in Form biegen. Du kannst sie so sowohl als Höhle als auch als Treppe oder Rampe verwenden. Beim Gebrauch als Unterschlupf solltest du darauf achten, dass die Brücken mindestens 30 x 50 cm gross sind.

meerschweinchen haus

Da die Meerschweinchen die Weidenbrücken auch sehr gerne annagen, solltest du regelmässig überprüfen, ob keine Löcher vorhanden sind. Die Meeris könnten sich ansonsten durch den integrierten Draht verletzen. Deshalb die Holzbrücken lieber einmal mehr austauschen, wenn sie zu fest zernagt sind. Auch solltest du nur qualitativ hochwertig verarbeitete Brücken verwenden, welche keine zu grossen Zwischenräume und Löcher aufweisen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Schweinchen mit den Krallen hängen bleiben.

Trixie Natural Living Weidenbrücke, 50 × 30 cm
  • Naturbelassenes Buchenholz
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Masse: 49 x 32,4 x 32,4 cm
Bei Amazon ansehen

 

Heunester und Grashäuser

Heunester und Grashäuser sind Unterschlüpfe welche aus Heu oder Gräser bzw. Schilf geflochten sind und von den Meerschweinchen angeknabbert bzw. aufgefressen werden können. Im Innern dieser Meerschweinchen Häuser befindet sich meist ein Gerüst aus Draht oder aus Naturmaterialien. Leider sind die angebotenen Heunester oft etwas klein. Daher solltest du nur solche Grashäuser wählen, welche eine ausreichende Grösse für Meerschweinchen aufweisen. Heunester mit einem Drahtgerüst im Innern solltest du unbedingt rechtzeitig auswechseln und nicht warten bis das halbe Meerschweinchen Haus aufgefressen ist. Ansonsten besteht Verletzungsgefahr für die Schweinchen.

Am besten du entscheidest dich nur für Grashaus-Modelle welche ein Gerüst aus Naturmaterial haben oder noch besser, solche komplett ohne Gerüst; die sind noch sicherer:

 

Eastland XXL Nagerhaus Grashaus 51 × 30 × 23cm
  • XXL Heuhaus für Kaninchen, Merschweinchen und andere Kleintiere
  • Ein willkommener Unterschlupf in Käfigen oder Freigehegen
  • Das Heu ist völlig natürlich und unbehandelt, kann bedenkenlos angeknabbert werden
  • Abmessungen: 51× 30 × 23 cm
Bei Amazon ansehen

 

JR Farm grosses Heuhaus, 500 g
  • Behausung und Snack in Einem. Zum Knabbern, Verstecken, Spielen und Schlafen
  • Hochwertige Zutaten von heimischen Wiesen geerntet
  • Ohne Aromastoffe, ohne Farbstoffe und ohne Zuckerzusatz
  • Zusammensetzung: Faserrolle, Stärke, Heu
Bei Amazon ansehen

 

Korkröhren und Korktunnels

Äusserst dekorativ im Meerschweinchen Gehege sind Korkröhren und Korktunnels. Kork ist super geeignet für Meerschweinchen; er ist widerstandsfähig, ungiftig, und kann sehr einfach gereinigt werden. Korkröhren speichern Nässe nur geringfügig und nehmen den Urin-Geruch nur langsam an. Wenn sie doch mal etwas stärker verschmutzt sein sollten, kannst du sie ganz einfach unter fliessend heissem Wasser und wenn nötig mit etwas Seife reinigen. Wir persönlich ziehen die Korktunnels den Korkröhren jedoch grundsätzlich vor – den das Thema der Reinigung erübrigt sich bei den Tunnels und sie sind meist etwas standfester als die Röhren.

Rodipet® Korktunnel Größe L, Länge ca. 25 cm
  • abwaschbares Naturproduk, jedes Stück ein Unikat
  • dekorative Schutz- und Klettermöglichkeit
  • pflegt die Krallen und Zähne
Bei Amazon ansehen

 

 

Tunnels und Röhren aus diversen Natur-Materialien

Tunnels sind in vielen dekorativen Varianten aus unterschiedlichen Materialien erhältlich. Beachten solltest du, dass sie genügend gross vom Durchmesser her für Meerschweinchen sind. Diese hier können wir dir ans Herz legen:

 

Naturbelassener Kieferntunnel aus Massivholz mit Rinde, 30 x 28 x 28 cm
  • Maße: ca. 30 x 28 x 28 cm, Toleranz (Ø): + 6 cm / –3 cm
  • Material: Hochwertiges Kiefernholz aus europäischer Forstwirtschaft
  • Der naturbelassene Nagertunnel mit Rinde ist ideal zum Anknabbern
Bei Amazon ansehen

 

Weidentunnel für Kleintiere, Durchmesser 20 cm, Länge 38 cm
  • zu 100 % aus Naturmaterialien
  • aus unbehandeltem Weiden Korbgeflecht
  • bietet eine Möglichkeit zum Spielen und Verstecken
Bei Amazon ansehen

 

Gras-Tunnel für Meerschweinchen und Kaninchen 40 x 30 x 25 cm
  • natürlich getrocknetes Gras, für den Verzehr geeignet
  • frei von gefährlichen Draht- oder Kunststoffteilen
  • Größe: 40 x 30 x 25 cm
Bei Amazon ansehen

 

Rosewood Naturals Schilf-Tunnel in Jumbo-Ausführung für Nager, 50 x 22 cm
  • Tunnel in Jumbo-Ausführung und zum Verzehr geeignet
  • Durchmesser: 22 cm, Länge: 50 cm, mit verschiedenen Ein- und Ausgängen
  • Aus 100 % wetterfestem Rohrkolben, ohne Klebstoff oder Metall
Bei Amazon ansehen

 

 


 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung.

 

[kkstarratings]