Ein Freigehege bietet deinen Tieren eine artgerechte und sichere Umgebung im Freien. Sie können ihren Bewegungsdrang ausleben und sind zugleich vor anderen Tieren und Fressfeinden sicher. Wir haben dir alles Wissenswerte rund um Meerschweinchen Aussengehege und Ausläufe in diesem Artikel zusammengefasst.

 

 

 

Weshalb die Haltung im Aussengehege?


Wenn du die Möglichkeit für die Aussenhaltung hast, solltest du dies unbedingt in Betracht ziehen. Eine Haltung in der Wohnung oder im Haus ist zwar auch möglich, jedoch fühlen sich deine Lieblinge draussen an der frischen Luft wohler und es ist natürlich artgerechter. Zudem steht draussen zumeist mehr Platz zur Verfügung, was in einem grösseren Bewegungsradius für deine Tiere resultiert.

 

 

Zu beachten bei der Aussenhaltung


Wenn du deine Meerschweinchen von drinnen nach draussen ins Freie platzierst, sollte dies idealerweise im Frühsommer geschehen. Nach den Eisheiligen im Mai ist deshlab die beste Zeit für eine Umquartierung. Im Herbst solltest du deine Tiere nicht mehr nach draussen umquartieren, da sie sich nicht mehr genügend an die Umgebung anpassen können. Meeris fressen sich bei der Aussenhaltung im Herbst genügend Fett an, um im Winter genügend Energie bei kalten Temperaturen zu haben. Bei kalten Wintern kann es nämlich vorkommen, dass sie weniger Kalorien zu sich nehmen können als sie verbrauchen.

aussenhaltung meerschweinchen

 

Im Sommer

Meerschweinchen vertragen hohe Temperaturen im Sommer nicht sehr gut, da sie nicht schwitzen und so die Temperatur ausgleichen können. Über 25 Grad wird es für die Tiere unangenehm. Hältst du deine Meeris normalerweise drinnen, solltest du an ganz heissen Tagen auf einen Auslauf im Freien verzichten. Denn diese Tiere vertragen die hohen Temperaturen draussen dann deutlich schlechter, da sie nicht daran gewöhnt sind.

Ansonsten empfehlen wir dir die folgenden Punkte zu beachten:

  • Stelle genügend schattige Unterstände oder Rückzugsmöglichkeiten in das Freilaufgehege
  • Sorge für ausreichend frisches Wasser, Grün- und Frischfutter
  • Bei fixen Gehegen, sorge für schattige Plätzchen in Form von Sträuchern
  • Beobachte deine Lieblinge regelmässig
  • Bei sehr heissen, sommerlichen Temperaturen, stelle zusätzlich einen Sonnenschirm oder ein Sonnensegel auf

 

Im Winter

Im Winter und bei kalten Temperaturen vermeide unbedingt, deine Tiere von draussen nach drinnen und umgekehrt zu holen, da dies ein Temperaturschock für die sie darstellt.

Achte zudem auf diese Punkte:

  • Stelle sicher, dass immer genügend Heu und frisches, nicht gefrorenes Wasser zur Verfügung steht
  • Sorge für eine trockene Schlafstelle in Form von einem grossen, isolierten Schutzhaus bzw. Stall
  • Im Stall bzw. in den Schlafhäuschen solltest du als Einstreu zusätzlich zu den Sägespänen unbedingt reichlich Stroh verwenden
  • Die Temperaturen im Stall bzw. in den Schtutzhäuser sollte nicht unter 0 Grad fallen
  • Zur Vorbereitung auf den anstrengenden Winter stelle deinen Meeris genügend Kraftfutter ab dem Herbst zur Verfügung
  • Im Winter kann es sinnvoll sein, zusätzlich ein spezielles Vitamin C Präparat zu verabreichen
  • Beobachte deine Lieblinge regelmässig – kranke Tiere bitte ins Haus nehmen, diese gehören nicht an die Kälte

 

 

 

Eigenschaften für dein
Meerschweinchen Aussengehege

 

Die richtige Grösse

Als Faustregel kannst du 2m² für zwei bis drei Meerschweinchen rechnen. Für jedes zusätzliche Tier solltest du ca. 0.5m² dazugeben. So ist genügend Platz und Raum für alle da. Grundsätzlich gilt natürlich immer: Je grösser das Meerschweinchen Aussengehege desto besser.

 

Sicherung für das Meerschweinchen Freigehege

Damit deine Meeris auch in der Nacht sicher sind, solltest du dein Meerschweinchen Freigehege von aussen zusätzlich sichern. Vor allem Marder könnten versuchen, sich Zutritt ins Innere zu verschaffen. Um dies zu verhindern, hat es sich bewährt, Gehwegplatten rund um das Gehege zu platzieren. So kannst du beruhigt schlafen im Wissen, dass deine Lieblinge sicher sind.

Auch muss dein Meerschweinchen Aussengehege zwingend über ein Dach bzw. Deckel verfügen. Meist ist dies ein Rahmen mit einem Gitter. Denn Meerschweinchen stehen ganz oben auf dem Speiseplan von Raubvögeln und Katzen. Mit einem stabilen, gesicherten Dach kannst du für die notwendige Sicherheit sorgen.

 

 

Das richtige Material

Freilaufgehege für Meerschweinchen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Viele fixe Gehege sind aus Holz und Drahtgitter bzw. Maschendraht. Verschiebbare Gehege sind meist aus Metall oder Nylon. Dabei sind die Metallgehege am meisten wetterfest, gefolgt von Nylon und Holz. Metallgehege kannst du meist sehr schnell auf- und abbauen bzw. versetzen, was sie vor allem für den mobilen Einsatz sehr interessant macht. Nylongehege kannst du aufgrund ihres geringen Gewichts sehr gut transportieren und sowohl drinnen als auch draussen aufbauen. Für ein fix installiertes Freigehege, empfehlen wir dir ein Gehege auch Holz und Drahtgitter – Diese machen zudem auch optisch am meisten her.

 

 

 

Verschiedene Arten von
Meerschweinchen Aussengehegen


Es gibt diverse Arten von Freilaufgehegen mit ihrem individuellen Einsatzzweck. Unsere Favoriten stellen wir dir hier gerne vor:

 

Aussengehege mit integriertem Stall

Mit dieser Variante hast du eine Komplettlösung. Neben dem eigentlichen Freilauf ist auch ein Stall integriert, in den sich deine Tiere zurückziehen können und auch wettergeschützt sind. So musst du dir keine Gedanken machen, wie du den Stall und das Meerschweinchen Freigehege miteinander verbinden kannst. Im Winter finden deine Meeris im Innern eine warme Zuflucht vor Wind und Wetter.

 

«nanook Wuschel» Meerschweinchenstall mit Auslauf,  122 x 149 cm
  • Kleintierstall mit angeschlossenem Freigehege
  • Gesamtmaße: 122 x 149 x 93 cm
  • Material: imprägniertes Nadelholz (Farbe natur) und wetterfestes Bitumendach
  • Das Gehege lässt sich ganz einfach vom Stall trennen
Bei Amazon ansehen

 

«ZooPrimus» Kleintierstall mit großzügigem, hohem Freilauf
  • Wetterfester Kleintierstall mit integriertem, hohem Freilauf
  • Abmessungen:  Länge: 145 cm, Tiefe 53 cm, Höhe 86 cm
  • Eine Rampe verbindet den zweistöckigen Stall mit dem Auslauf
  • Hochwertiges Kiefernholz und regenfestes Bitumendach
Bei Amazon ansehen

 

«point-zoo» Kleintierstall doppelstöckig plus grosses Freigehege
  • Doppelstöckiger Kleintierstall inklusive XL-Freilaufgehege
  • Gesamtmaße: 225 x 90 x 100 cm
  • Material: Massivholz wetterfest imprägniert und mit Lasur behandelt (Farbe natur)
  • Witterungsbeständiges Bitumendach und verzinktes Gitter
Bei Amazon ansehen

 

«PawHut» XXL-Freigehege mit integriertem Kaninchenstall
  • Hochwertiger Kleintierstall inklusive geräumiges Freigehege, einfach zu montieren
  • Gesamtmaße: 309 x 79 x 86 cm, Gewicht: 35 kg
  • Material: Massives Tannenholz lasiert (Farbe natur)
  • Verzinktes Drahtgitter, Dach mit grüner Dachpappe beschlagen
Bei Amazon ansehen

 

«Zoopplier» Hühnerstall / Kleintierstall mit XXL-Freilauf
  • Maße: 1 x Hühnerstall: 134 x 98 x 91,5 cm plus 2 x Freilauf jeweils: 99 x 103 x 84,4 cm
  • Massives Fichtenholz lasiert auf umweltfreundlicher Wasserbasis
  • Auslauf mit verzinktem Maschendraht (Maschenweite: 12,7 mm, Drahtstärke: 0,9 mm)
  • Stall mit Bitumendach und ausziehbarer Wanne aus verzinktem Metall
Bei Amazon ansehen

 

 

Stationäres Meerschweinchen Aussengehege ohne Stall

Wenn du bereits einen Stall hast, oder dein Gehege lieber frei gestalten möchtest, kannst du auch ein separates stationäres Meerschweinchen Aussengehege kaufen. Dieses kannst du neben deinen Aussenstall platzieren und zum Beispiel mit einem PVC- oder Beton-Rohr verbinden.

 

«nanook Max» Freigehege Zum Anbau für Kleintierställe
  • XXL-Freilaufgehgege mit Klappdach zum Anbau an einen Kleintierstall
  • Inklusive Übergangsscharniere für die problemlose Befestigung am Stall
  • Material: wetterbeständiges Fichtenholz (lasurbehandelt)
  • Gesamtmaße: 123 x 180 x 40 cm, Seitentüren: 39 x 31 cm
Bei Amazon ansehen

 

«point-zoo» Grosses Freigehege, 181 x 90 x 48,5 cm
  • Dieser grosse Holz-Freilauf ist wetterfest imprägniert
  • Eine verriegelbare Stalltüre an der Seite und oben zwei aufklappbare, verschliessbare Deckel
  • Ein Element an der Seite ist komplett herausnehmbar zwecks Anschluss an einen Stall
Bei Amazon ansehen

 

«vanvilla» Freilaufgehege 180 x 180 cm, faltbar
  • Abmessungen: 180 x 180 x 60 cm / 3 Türen
  • Dach aufklappbar und fixierbar
  • imprägniertes Vollholz (Klappelemente, Türen), verzinkte Stahlteile
  • Das Freilaufgehege wird bereits vormontiert geliefert
Bei Amazon ansehen

 

«Trixie 62285 natura» Freilaufgehege, XL, 233 x 79 x 116 cm
  • Hochwertiges Aussengehege aus imprägniertem Vollholz
  • Gesamtmasse: 233 x 79 x 116 cm
  • Material: Stabiles pulverbeschichtetes Metallgitter und lasiertes Kiefernholz
  • Abdeckung verhindert das Hinausspringen und bietet optimalen Schutz vor Raubtieren
Bei Amazon ansehen

 

«nanook Möhrchen» Freigehege zum Anbau für Meerschweinchen
  • Edles, weisses Freilaufgehege aus hochwertigem und wetterfestem Fichtenholz
  • Praktische, nach oben aufklappbare Abdeckung
  • Abmessungen: 180 x 90 x 44 cm, Seitentür: 82 x 36,5 cm
Bei Amazon ansehen

 

 

 

 

Volieren – eine sehr gute Alternative

Volieren sind hohe, komplett umzäunte grosse Gehege aus einem Metallgestänge (oder Holz) und Gittergeflecht. Meist handelt es sich hier eigentlich um Vogel- oder Katzenvolieren oder aber auch Hundezwinger. Die Gehege sind jedoch auch sehr gut für andere Kleintiere wie Meerschweinchen geeignet. Der Vorteil hier ist, dass du das Freilaufgehege ohne dich bücken zu müssen betreten kannst und es sich somit sehr einfach reinigen und ausmisten lässt. Auch für das Beschatten im Sommer ist dies ideal, denn es entsteht kein Hitzestau wenn du Sonnensegel über das Gitter spannst. Zudem kann bei einer Voliere der Stall oder das Schutzhaus einfach darin aufgestellt werden und du musst die zwei Einheiten nicht aufwändig miteinander verbinden.

Bei Hundezwinger welche als Meerschweinchengehege zweckentfremdet werden, ist unbedingt darauf zu achten, dass diese meist ein sehr weitmaschiges Gitter aufweisen > Vorsicht also bei Jungtieren, welche hier durch die Maschen passen und entweichen könnten! In diesem Fall musst du den unteren Bereich des Geheges also unbedingt zusätzlich mit einem feinmaschigen Gitter verstärken, am besten mindestens 50 cm hoch ab Boden. UND: Falls der Zwinger oben offen ist, solltest du zusätzlich ein Gitter als Dach anbringen, damit das Gehege auch 100% Mardersicher ist.

 

Volieren sind natürlich um einiges grösser als normale Ausläufe und benötigen daher natürlich viel Platz. Wenn eine Voliere für dich in Frage kommt, können wir dir die folgenden Modelle empfehlen:

 

Cocoon Hühnerstall / Kleintiervoliere, Aufklappbares Dach, 250 x 76 x 101 cm
  • XXL Kleintierstall für Hühner, Kaninchen und andere Tiere
  • Super gross und vollständig überdacht, Abmessungen: 250 x 76 x 101 cm
  • Stall ist komplett aus Massivholz und unbedenklich lasiert
Bei Amazon ansehen

 

Außenvoliere für Vögel und Kleintiere, 200 x 102 x 180 cm
  • Beliebte Voliere für Kleintiere, Katzen und Vögel
  • Feinmaschiges, 100% aus- und einbruchsicheres Drahtgeflecht, pulverbeschichtet
  • Abmessungen: 200 x 102 x 180 cm, Farbe grün
Bei Amazon ansehen

 

Festnight Hundezwinger / Kleintervoliere aus Stahl, 200 x 400 x 235 cm
  • hochwertiger Zwinger robust und langlebig, schwere und verzinkt Stahlkonstruktion
  • Inklusive UV-beständigem Wetter-/Sonnen-Schutz aus 100% aus Polyethylen
  • Abemessungen: 200 x 400 x 235 cm, äusserst einfache Montage
Bei Amazon ansehen

 

FeelGoodUK Voliere mit Maschendraht, 2 m x 3 m
  • Stabiles und sicheres Freilaufgehege mit den Massen 2 x 3 x 2 m
  • Material: 38 mm verzinktes Stahlrohr, 0,8 mm Wandstärke
  • 25 x 25 mm, 1,1 mm dickem Draht, PVC beschichtet sechseckiger Maschendraht
Bei Amazon ansehen

 

DEMA Freilaufgehege / Voliere Berta 3 x 6 m
  • Super grosse, robuste und stabile Voliere, einfache Montage
  • Abmessungen: 3 x 4 oder 3 x 6 Meter
  • Fest verschließbarer Riegelverschluss
  • Absolut einbruchsicher, bietet optimalen Schutz vor Fressfeinden
Bei Amazon ansehen

 

 

Mobiles Meerschweinchen Aussengehege

Wenn du deine Meeris bei warmem Wetter nur tageweise draussen hältst oder deinen Tieren immer wieder frisches Gras an einem neuen Platz anbieten willst, lohnt sich die Anschaffung eines mobilen Freigeheges. So kannst du die Gitterelemente innert kürzester Zeit aneinander befestigen und an ein neues Plätzchen stellen. In unserer Auswahl sind nur Produkte, welche du auch oben schliessen kannst, damit keine Raubvögel oder Katzen in das Innere des Geheges gelangen können.

 

EUGAD Freigehege mit Ausbruchsperre und Abdeckung, inkl Sonnenschutz
  • Größe: 220 x 103 x 103cm, Gitterabstand 4cm
  • Freilaufgehege für große Kaninchen, Hasen und Hühner
  • Material: Metall, Verzinkte Ausführung, hochwertig verarbeitet, mit 3 Türen
  • einfache Montage, Befestigung der Ausbruchsperre und Gehege durch zusätzliche Erdspieße
  • Bitte achten Sie, dass der Kopf Ihres Kaninchens nicht zwischen die Gitterstäbe passt.
Bei Amazon ansehen

 

Kerbl Freigehege aus 8 Gittern, verzinkt, mit Netz und Tür, Ø 143 cm
  • 8 Zaunelemente je 57 x 57 cm
  • verzinkte Ausführung
  • Durchmesser 143 cm
  • mit Tür, inkl. Netz und integriertem Sonnenschutz
  • einfache Montage mit Erdspießen
Bei Amazon ansehen

 

 

 

Bepflanzung für das stationäre Meerschweinchen Aussengehege / Voliere

 

Sträucher bieten den Meerschweinchen Futter und zusätzlich Unterschlupf. Gut geeignet sind z.B. Haselnusssträucher. Damit die Meeris die Sräucher am Stamm nicht annagen, kannst du die Pflanzen unten mit einem Gitter schützen. So kommen die Meerschweinchen nicht an die Wurzeln und der Strauch kann dauerhaft als Sonnenschutz genutzt werden. Achte darauf, dass sich keine giftigen Pflanzen im Meerschweinchen Aussengehege oder in Reichweite davon befinden.

ACHTUNG, diese Pflanzen sind für Meerschweinchen giftig:

Eisenhut, Wolfsmilchgewächse. Schneeglöckchen, Sauerklee, Maiglöckchen, Hundspetersilie, , Kronwicken, Bingelkraut, Bilsenkraut, Buschwindröschen, Bärlauch, Alpenveilchen, Aronstab, Amaryllis, Azalee, Christrose, Goldregen, Hartriegel, Ilex, Lonicera, Kastanien, Kirschlorbeer, Heckenkirsche, Thuja, Liguster, Sadebaum, Schneebeere, Seidelbast, Sommerflieder, Oleander, Wacholder, Ginster, Blauregen, Berglorbeer, Buchsbaum, Narzissen, Osterglocken, Ficus, Fingerhut, Farne, Flieder, Eisenhut, Digitalis, Lilien, Kalla, Lupinen, Primeln, Geranien, Colchicium, Eisenhut, Gundermann, Aloe, Anthurie, Eibe, Eiche, Efeu, Essigbaum, Holunder, Thuja, Agave, Rebendolde

 

Hingegen gut geeignet sind zum Beispiel:

Birke, Buche Erle, Fichte Linde, Pappel Tanne und Weiden, Birnbaum, Haselnusss, Heidelbeer- oder Johannisbeerbusch und Apfelbaum

Zum Thema Futterpflanzen haben wir einen separaten Artikel geschrieben.

 

 

 

Die perfekte Einrichtung für das Meerschweinchen Aussengehege

 

Das Freigehege sollte unbedingt abwechslungsreich gestaltet werden. Du solltest innerhalb des Geheges pro Tier mindestens ein Häuschen oder eine andere Versteckmöglichkeit wie zum Beispiel Korkröhren platzieren. Auch Etagen, grosse Wurzeln und Weidenzweigröhren eignen sich sehr gut als Einrichtung und Unterschlüpfe. Zudem wertet es das Gehege auch optisch sehr auf und bieten im Sommer Schatten. Ein Napf mit Wasser und ein Napf für Trockenfutter gehört natürlich ebenso zur Grundausstattung. Zudem sollte immer genügend Heu zur freien Verfügung stehen, am besten in einer Heuraufe welche man auf den Boden stellen kann.

Detailierte Infos zum Thema Gehegeeinrichtung und dem notwenigen Zubehör findest du in diesem extra Beitrag: Meerschweinchen Zubehör – das brauchen deine Meerschweinchen

 

einrichtung meerschweinchengehege

 

Der Auslauf kann mit Gras, Löwenzahn, Giersch und anderen Wildkräutern begrünt werden. Jedoch wird das in kleineren Gehegen sehr schnell kahlgefressen und der Boden ist mit der Zeit nur noch eine «Erdwüste» und bei Regen matschig. Deshalb ist es sehr ratsam den Boden (oder bei sehr grossen Gehegen zumindest Teile davon) mit Rindenmulch oder Holzschnitzel einzustreuen.

Alles zum Thema Meerschweinchen Einstreu und Bodengrund findest haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.

 

 

Für den Winter: Spezielle Wassernäpfe

Im Winter gefriert das Trinkwasser im Wassernapf, deshalb musst du entweder täglich viel Zeit aufwenden, um das Wasser aufzutauen und auszuwechseln, oder du wählst eine clevere Lösung.

 

Beheizbarer Trinknapf

Einen Stromanschluss in der Nähe vorausgesetzt, kannst du mit diesem beheizbaren Trinknapf dafür sorgen, dass deine Tiere immer Zugang zu Trinkwasser haben. Auch bei Minustemperaturen gefriert das Wasser nicht.

 

Beheizter Wassernapf für Haustiere mit 1,5 m Anti-Biss-Kabel
  • Elektrisch beheizbarer Trinknapf, Fassungsvermögen 2000ml
  • Temperaturkontrolle – schützt das Wasser vor dem Gefrieren
  • Langlebig, aus hochwertigem Kunststoff
  • Hohe Sicherheit: Mit 1,5 m Kupfer-umwickeltem Anti-Biss-Kabel
Bei Amazon ansehen

 

 

Beheizbare Tränke

Die beheizbare Tränke ist eine gute Alternative, um das Trinkwasser bei Minustemperaturen vor dem Gefrieren zu bewahren.

 

Kerbl Beheizbare Kleintiertränke NoFrost
  • hält das Wasser bis –20 Grad frostfrei
  • Flasche ist perfekt isoliert durch die doppelte Wand
  • 8 Watt Heizelement in der Schale integriert
  • mit Netzteil für den Anschluss an eine 230-V-Stromversorgung
Bei Amazon ansehen

 

 

Mikrowellen-Wärmekissen

Wenn du keine Möglichkeit für eine elektrische Lösung hast, tut es auch ein Mikrowellen-Wärmekissen, welches du unter den Napf platzierst und das Wasser so für einige Stunden aufwärmst.

 

SnuggleSafe Wärmeplatte mit Fleecebezug, kabellos
  • Einfaches Aufwärmen in der Mikrowelle
  • bleibt bis zu 10 Stunden warm
  • Masse: 22cm x 22cm x 2.5cm
Bei Amazon ansehen

 

Meerschweinchen-Haltung.com bietet dir umfassende Informationen und Hilfe rund um das Thema Meerschweinchen. Bei uns findest du alles zum Thema artgerechte Haltung und Ernährung, Pflege und Gesundheit bzw. Krankheiten der kleinen Nager. Ebenso alles zu den verschiedenen Rassen und zur Zucht. Zudem geben wir dir wertvolle Tipps, was du vor der Anschaffung beachten solltest und was die Schweinchen alles brauchen, damit sie sich wohl fühlen und gesund bleiben.

Meeri-Gruppen: Meerschweinchen Vergesellschaftung

  Du hast ein neues Meerschweinchen erworben und möchtest nun gerne wissen, wie du es in eine bestehende Meerschweinchen Gruppe integrierst? Wir verraten dir, welche Meerschweinchen Gruppenzusammenstellungen am vorteilhaftesten sind und wie die Meerschweinchen...

Meerschweinchen Steckbrief: Allgemeines über die kleinen Nager

  In diesem Meerschweinchen Steckbrief vermitteln wir dir die Grundlagen über Meerschweinchen. Du erfährst hier alles Allgemeine über die kleinen Nager. Vom eigentlichen Steckbrief über die Abstammung, Herkunft, Merkmale und Lebensweise der Tiere ist alles dabei....

Verhalten: Meerschweinchen Geräusche und Körpersprache

  Meerschweinchen haben ein artspezifisches, sehr individuelles Verhalten welches sie in der Gruppe und auch für sich selber zeigen. Untereinander verständigen sich Meerschweinchen mit Körpersprache aber auch mit einer sehr komplex ausgebildeten Lautsprache. Wenn...

Meerschweinchen kaufen – Ratgeber vor dem Kauf

  Wenn du dich dazu entscheidest Meerschweinchen als Haustiere zu halten bzw. Meerschweinchen kaufen möchtest, übernimmst du eine große Verantwortung. Die Meerschweinchen Haltung ist äußerst zeit- und arbeitsintensiv. Zudem stellen Meerschweinchen gewisse...

Meerschweinchen Futter: Trockenfutter und Pelletfutter

  Trockenfutter und Meerschweinchen Kraftfutter sind bei vielen Haltern sehr beliebt, da sie eine bequeme und einfach Art der Futtergabe darstellen oder mit sogenannten «Alleinfutter» dem Halter eine ausgewogene Ernährung seiner Tiere suggeriert wird. Falls du...

Meerschweinchen Futterliste für Frischfutter und Grünfutter

  Meerschweinchen sind reine Pflanzenfresser, die sich in freier Wildbahn hauptsächlich von Gräsern, Kräutern, Blättern und Rinde ernähren. Diese Grundnahrungsmittel solltest du ihnen also so oft wie möglich zur Verfügung stellen. Nebst Gräsern und Wildkräutern...

Meerschweinchen Ernährung: Heu und Trockenkräuter

  Heu und getrocknete Kräuter ist die Ernährungsgrundlage und demzufolge das wichtigste Futter in der Meerschweinchen Ernährung. Aus diesem Grund musst du Heu deinen Meerschweinchen jederzeit und in unbegrenzter Menge zur freien Verfügung stellen. Heu hat einen...

Richtige Meerschweinchen Pflege: So bleiben deine Meeris gesund

  Die Pflege deiner Meerschweinchen ist ein sehr wichtiges Thema und solltest du nicht vernachlässigen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Meerschweinchen am besten pflegst und worauf du dabei achten solltest, damit deine Tiere gesund bleiben. Wir...

Tränke, Futternapf und Heuraufe für Meerschweinchen

  Fressnapf, Tränke und Heuraufe für Meerschweinchen sind allesamt essentielles Zubehör für den Meerschweinchenkäfig und gehören zur absoluten Grundausstattung. Denn insbesondere Heu und Wasser muss zu jeder Zeit für deine Meeris zur freien Verfügung stehen. Auch...

Meerschweinchen Häuser und geeignete Unterschlüpfe

  Im Gegensatz zu anderen Nagern benötigen Meerschweinchen keine aufwändigen Klettergerüste und Spielgeräte. Trotzdem solltest du darauf achten, dass du das Gehege abwechslungsreich und artgerecht einrichtest. In diesem Beitrag mit Schwerpunkt Meerschweinchen...

Meerschweinchen Einstreu – Welcher ist der beste Bodengrund?

  Die Meerschweinchen Einstreu ist ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor in der Meerschweinchen Haltung, da du sie als Verbrauchsmaterial immer wieder nachkaufen musst. Mit diesem Artikel stellen wir dir die unterschiedlichen Einstreu-Varianten vor und...

Meerschweinchen Käfig für eine artgerechte Innenhaltung

  Meerschweinchen sind im Gegensatz zu anderen Nagetieren nicht ganz so agil. Zwar können sie Luftsprünge machen, diese sind jedoch nicht so hoch wie bei Kaninchen. Auch sind sie keine guten Kletterer wie z.B. Hamster oder Chinchillas. Meeris wollen auch nicht um...

Tiergerechte Meerschweinchen Aussengehege und Freigehege

  Ein Freigehege bietet deinen Tieren eine artgerechte und sichere Umgebung im Freien. Sie können ihren Bewegungsdrang ausleben und sind zugleich vor anderen Tieren und Fressfeinden sicher. Wir haben dir alles Wissenswerte rund um Meerschweinchen Aussengehege und...

Meerschweinchen Stall: Die besten Schutzhäuser für Draussen

  Die Haltung von Meerschweinchen im Aussenbereich ist definitiv die bessere Alternative zur Innenhaltung, falls du die räumlichen Gegebenheiten dazu hast. Die Aussenhaltung hat aber auch einige wichtige Dinge, welche du unbedingt beachten solltest. Mit diesem...

Meerschweinchen züchten

    Demnächst findest du hier alles zum Thema Meerschweinchen Zucht inklusive Rasseportraits.